Ernährungstipp zum Herbst / Winter

Der aktuelle Ernährungstipp

In regelmäßigen Abständen wird Ihnen unsere Ernährungsberaterin, Frau Nadine Trepper, an dieser Stelle Tipps & Anregungen zur gesunden Ernährung geben – damit Sie lange fit und vital bleiben!

Haben Sie Fragen und Anregungen zum Thema Ernährung?

Wir beantworten Sie Ihnen natürlich gerne: na.trepper@gloria-menue.de"

 

 

Volkskrankheit Diabetes

Die Anzahl der Übergewichtigen in Deutschland nimmt leider stetig zu. 67 Prozent der Männer, 53 Prozent der Frauen und 20 Prozent der Kinder sind übergewichtig. Zudem erkranken zirka 1.000 Menschen in Deutschland täglich neu an Diabetes. Fragen Sie sich, ob Übergewicht und Diabetes im Zusammenhang stehen? Ja, Übergewicht und Bewegungsmangel sind die Hauptschuldigen bei der Diabetes Typ 2-Erkrankung. Wir Menschen belohnen uns gerne, zum Beispiel mit Nachtisch nach einem guten Essen oder mit Naschereien, wenn wir etwas gut gemacht haben. Wir sind an süße Nahrung gewöhnt, seit wir auf der Welt sind. Die allererste Muttermilch ist beispielsweise unheimlich süß. Sie soll dem Neugeborenen schnell Energie zuführen. Alles ist zu jeder Zeit und schnell erreichbar, das verführt uns! Eine Umkehr fällt nicht leicht, aber Sie können es schaffen, wenn Sie nur wollen. Beginnen Sie in kleinen Schritten. Nach drei Wochen fangen unsere Synapsen an, sich umzustellen. Wenn Sie beispielsweise den Pudding nach jedem Mittagessen durch einen Naturjoghurt mit einer Banane ersetzen, schmeckt Ihnen das am ersten Tag noch nicht so gut. Ihnen wird ein wenig Süße fehlen. Doch die Entwöhnung klappt durch Konsequenz! Setzen Sie sich aber nicht unter Druck. Immer nur einen Schritt nach dem anderen – und Sie werden Ihr Ziel erreichen!

Es geht bei Ihrer diabetesgerechten Ernährung auch nicht um Verbote. Wichtig ist es, sich bewusst zu machen, welche Nahrung was liefert, um unseren Körper gesund zu erhalten und Folgekrankheiten zu minimieren. Typ 2-Diabetiker dürfen sich an die gleichen Ernährungs-Regeln halten wie gesunde Menschen. Sie müssen keine Broteinheiten wie Typ 1-Diabetiker zählen, sondern Kalorien. Bitte meiden Sie Süßstoffe. Diese wirken abführend und verstärken das Hungergefühl. Machen Sie sich bewusst, wie Sie süßen. Meiden Sie versteckte Zucker in Fertigprodukten und Joghurts. Achten Sie bei bestimmten Obstsorten, wie Weintrauben oder Datteln, auf einen extrem hohen Fruchtzuckeranteil.

Achten Sie außerdem auf Bewegung – und das täglich. Wann immer Sie es können: Gönnen Sie sich einen Mittagsspaziergang, eine Abendrunde, erledigen Sie kleinere Einkäufe zu Fuß. Fühlen Sie sich dafür zu unsicher auf den Beinen, hilft ein Gehstock oder ein Rollator.

Wir vom GLORIA Menü-Bringdienst unterstützen Sie gerne bei einer ausgewogenen Ernährung. In unserem Menüplan finden Sie täglich wechselnde Menüs, die jeden Tag für Sie frisch zubereitet und heiß von unseren freundlichen Menü-Botinnen zu Ihnen nach Hause gebracht werden. Da wird auch für Sie das Richtige dabei sein. Gönnen Sie sich ein gutes Leben!

Ihre Nadine Trepper

Ernährungsberaterin des

GLORIA Menü-Bringdienst

 

 

Cookies:
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.